Alte Stoßdämpferaufnahme

Bei den sogenannten „M“ Modellen  (ab ca. Bj. 2010) sind die Stoßdämpfer hinten an den Außenseiten der Achse angeschlagen und gerade nach oben in den Radkasten gestellt. Das hat ein besseres Fahrverhalten auf der Straße zu folge, geht ab sehr zur Lasten der Verschränkung und des Federweges.

Durch das Zurückrüsten auf die „Alte“ Stoßdämpferaufnahme kann man den neueren Modellen jedoch zur gewohnten Achsverschränkung verhelfen. Jedoch sind weitere Modifikationen von Nöten. Bremsleitungen müssen verlängert werden und wenn Gleichlaufwellen verbaut sind, müssen diese gegen Kardanwellen getauscht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

512 views